Wartungsarbeiten am 06.09. von 8.30 bis 13.00 Uhr - Travaux de maintenance le 6.9. de 8.30 h à 13.00 h

Mithilfe des Projekts sollen die Prozesse und die Fallführung des Fallmanagements für Lehrpersonen  bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall vereinfacht und durch eine neue Applikation besser unterstützt werden. Zeitgleich wird im ERP Projekt, Teilprojekt Lehrpersonen die Applikation ermittelt, mit welcher Unfall und Krankheit nach dem Systemwechsel im Jahr 2023 abgewickelt werden sollen.

Das Projekt in Kürze

Nach dem Entscheid für UKA Solution im ERP Projekt wurde das Projekt Optimierung Fallmanagement Lehrpersonen folglich gestoppt: Die Prozesse wurden 2020 im Rahmen des ordentlichen Betriebs optimiert und die veraltete Access-Datenbank so weit aktualisiert, dass sie bis Ende 2022 funktionsfähig bleibt und die Administration der Krankheitsfälle bis dahin optimal unterstützt.

Nutzen

Optimierungspotenzial besteht im Prozessablauf, beim Eingang der Krankheits- und Unfallmeldung, bei der Verarbeitung und Weiterleitung von Informationen an das Casemanagement für Lehrpersonen und die Versicherer sowie bei der Fallbewirtschaftung, Fallbetreuung und Dossierführung.

Mittels Optimierung der Prozesse und deren digitaler Unterstützung stehen Ressourcen vermehrt für die Beratung erkrankter und verunfallter Lehrpersonen sowie für die Koordination zwischen den Anspruchsgruppen (Drehscheibenfunktion) zur Verfügung.

Zielgruppen und Zugang

Primäre Zielgruppe sind die Akteure des Fallmanagements LP (Lehrpersonen, Schulleitungen, Mitarbeitende APD, Personalamt und Case Management Lehrpersonen). Die Koordination zwischen den zahlreichen Anspruchsgruppen sowie deren individuelle Information und Beratung bildet die Kernaufgabe des Fallmanagements.

Projektorganisation

Die Projektleitung wurde durch Yvonne Hofer wahrgenommen. Sie und die Projektmitarbeitenden der BKD wurden dabei von Anwendervertreter/-innen unterstützt, die ihre Bedürfnisse im Rahmen des Fachausschusses einbrachten. Letzterer setzte sich aus Vertreter/-innen der BKD (Fallmanagement Lehrpersonen, Personalinformatik Lehrpersonen, Personalmanagement Lehrpersonen), Casemanagement Lehrpersonen, Personalinformatik und Gehaltsmanagement des Personalamts sowie je einer Vertretung der Versicherer zusammen.

Die technische Umsetzung und der Betrieb werden durch den Fachbereich Systeme und Reporting der APD in Zusammenarbeit mit der Abteilung Informatikdienste (AID) der BKD sichergestellt.

Das Projekt wurde in der Initialisierungsphase per 30. Juni 2020 eingestellt.

Kontakt Projektleitung Optimierung Fallmanagement

Miriam Etter, Projektleitung
miriam.etter@be.ch 

Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern
Amt für zentrale Dienste
Sulgeneckstrasse 70, 3005 Bern

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

 

[themepressdefault:Feedbackformular]

Haben Sie Fragen oder fehlen Ihnen Informationen? Oder haben Sie einen Fehler entdeckt?

 Bitte melden Sie uns dies:

Anzahl verfügbare Zeichen: 2000
Bitte nur Zahlen eintragen
Bitte nur Zahlen eintragen.
dass meine IP-Adresse gespeichert wird und meine Angaben mittels E-Mail an die zuständige Stelle weitergeleitet werden.

 



[themepressdefault:Kontaktformular]

Was Sie auch noch interessieren könnte: