Die Ausübung von Nebenbeschäftigungen oder eines öffentlichen Amts untersteht verschiedenen Bedingungen und verlangt eine Meldung der Lehrperson an die Anstellungsbehörde.

Wichtige Links und Formulare

Link 1

Link 2

Link 3

Nebenbeschäftigung und öffentliches Amt

Lehrpersonen dürfen ehrenamtlichen oder entschädigten Nebenbeschäftigungen nur dann nachgehen, wenn sie mit dem Lehrberuf vereinbar sind und sie als Lehrperson in der Ausübung ihres Berufsauftrags nicht beeinträchtigen. Als mögliche Beeinträchtigungen seien Interessenskonflikte oder eine zu starke Beanspruchung durch die Nebenbeschäftigung genannt.

Alle entschädigten Nebenbeschäftigungen müssen von der Lehrperson gemeldet und von der Anstellungsbehörde bewilligt werden. Von dieser Regelung ausgenommen sind lediglich Tätigkeiten im Rahmen der Personalverbände sowie Tätigkeiten in Vereinen, wenn die Tätigkeit ehrenamtlich ist oder nur gegen ein bescheidenes Entgelt ausgeübt wird.

Ausübung eines öffentlichen Amts

Gemäss Art. 199 PV übt ein öffentliches Amt aus, wer als Mitglied eines Parlaments, einer Exekutive, eines Gerichts oder einer Kommission der Eidgenossenschaft, eines Kantons, einer Gemeinde, einer Kirchgemeinde oder einer anderen Körperschaft des öffentlichen Rechts tätig ist. Auch die Dienstleistung in örtlichen oder regionalen Feuerwehren im Rahmen der Einsätze und der üblichen Ausbildung (einschliesslich Kaderausbildung) gelten als öffentliches Amt.

Für die Ausübung eines öffentlichen Amts können pro Kalenderjahr maximal 15 Urlaubstage bzw. die dreifache Wochenlektionenanzahl bewilligt werden. Die Anzahl Tage wird unter Berücksichtigung der konkreten Verhältnisse im Einzelfall anhand des mit dem Amt verbundenen Aufwands festgelegt.

Bezieht eine Lehrperson für die Ausübung des öffentlichen Amtes mehr als das Dreifache der Wochenlektionenanzahl, werden ihr die Kosten für die Stellvertretungen am Ende des Kalenderjahres in Rechnung gestellt. 

Keine Inhalte


Prozess


Prozesse und Arbeitsanweisungen

Link auf Prozesse im QM-PilotBemerkungen






Dokumente und Formulare

Beschreibung Dokument

Version DE

Version FRBemerkungen






















Kommentar Editor (nur für Editoren, d.h. im Bearbeitungsmodus ersichtlich)



Grundsätzliches zum Thema


Kurz und knapp

FrageAntwort






Praxisfestlegungen und Entscheide


Spezialfälle zum Thema


Kontakte und interne Expertinnen und Experten


Internes Wissen eng verwandter Themen


Archiv





Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

WPGL Feedback

Feedback: #Bewertung

Seite: #pagename (#pagesource)

Merci pour votre réaction!

WPGL Feedback

Feedback: #Bewertung

Seite: #pagename (#pagesource)

[themepressdefault:Feedbackformular]

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme! Falls Sie es wünschen, nehmen wir möglichst rasch Kontakt mit Ihnen auf.

WPGL Kontaktanfrage

Seite: #pagename (#pagesource)


#Kommentar


#Anrede #Vorname #Nachname

#Firma / Organisation

#Strasse und Hausnr. #PLZ #Ort

Tel: #Telefon

E-Mail: #E-Mail-Adresse

Kontakt aufnehmen: #Kontakt

Datenbearbeitung: #Datenbearbeitung

Merci d'avoir pris contact avec nous. Si vous le souhaitez, nous vous contacterons dans les plus brefs délais.

WPGL Kontaktanfrage FR

Page: #pagename (#pagesource)


#Kommentar


#Anrede #Vorname #Nachname

#Firma / Organisation

#Strasse und Hausnr. #PLZ #Ort

Tel: #Telefon

E-Mail: #E-Mail-Adresse

Kontakt aufnehmen: #Kontakt

Datenbearbeitung: #Datenbearbeitung




[themepressdefault:Kontaktformular]

Was Sie auch noch interessieren könnte:

  


L’exercice d’une charge publique ou d’une activité annexe est soumis à différentes conditions et requiert que l’enseignant ou l’enseignante l’annonce auprès de l’autorité d’engagement.



Wichtige Links und Formulare

Link 1

Link 2

Link 3

Activités annexes et charges publiques

Activités annexes

Les membres du corps enseignant ne peuvent exercer une activité annexe bénévole ou rémunérée que lorsque celle-ci ne porte pas préjudice à l’accomplissement soigneux et réglé de leur mandat. Il y a préjudice notamment en cas de conflit d’intérêts ou si l’enseignant ou l’enseignante est mise à contribution durablement et considérablement.

Les membres du corps enseignant sont tenus d’aviser l’autorité d’engagement de toutes les activités annexes rémunérées et d’obtenir une autorisation pour celles-ci. Aucune autorisation n’est requise pour les activités exercées au sein d’une association de personnel ainsi que pour les activités pratiquées au sein d’autres associations, pour autant qu’elles soient bénévoles ou faiblement rémunérées.

Exercice d’une charge publique

Selon l’article 199 OPers, exerce une charge publique quiconque est membre d’un parlement, d’un exécutif, d’un tribunal ou d’une commission de la Confédération, d’un canton, d’une commune, d’une paroisse ou d’une autre corporation de droit public. Est également considéré comme exercice d’une charge publique l’engagement ou l’instruction ordinaire dans un corps de sapeurs-pompiers au niveau local ou régional, y compris pour des cours de formation de cadre.

Pour l’exercice d’une charge publique, il est possible de bénéficier d’au maximum 15 jours de congé payé ou de trois fois le nombre de leçons hebdomadaires par année calendaire. Le nombre de jours est déterminé en tenant compte des conditions concrètes du cas d’espèce et des exigences de ladite charge.

Si un enseignant ou une enseignante utilise plus que trois fois le nombre de leçons hebdomadaires pour l’exercice d’une charge publique, les coûts des remplacements lui sont facturés à la fin de l’année calendaire.



Aucun contenu


Processus


Processus et instructions de travail

Processus (QM-Pilot)Remarques






Documents et formulaires

Description

Version DE

Version FRRemarques






















Informations générales sur le sujet


En bref

QuestionRéponse






Pratiques et décisions


Cas particuliers concernant le sujet


Contacts et spécialistes internes


Connaissances internes sur des sujets étroitement liés


Archives





Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

WPGL Feedback

Feedback: #Bewertung

Seite: #pagename (#pagesource)

Merci pour votre réaction!

WPGL Feedback

Feedback: #Bewertung

Seite: #pagename (#pagesource)

[themepressdefault:Feedbackformular]

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme! Falls Sie es wünschen, nehmen wir möglichst rasch Kontakt mit Ihnen auf.

WPGL Kontaktanfrage

Seite: #pagename (#pagesource)


#Kommentar


#Anrede #Vorname #Nachname

#Firma / Organisation

#Strasse und Hausnr. #PLZ #Ort

Tel: #Telefon

E-Mail: #E-Mail-Adresse

Kontakt aufnehmen: #Kontakt

Datenbearbeitung: #Datenbearbeitung

Merci d'avoir pris contact avec nous. Si vous le souhaitez, nous vous contacterons dans les plus brefs délais.

WPGL Kontaktanfrage FR

Page: #pagename (#pagesource)


#Kommentar


#Anrede #Vorname #Nachname

#Firma / Organisation

#Strasse und Hausnr. #PLZ #Ort

Tel: #Telefon

E-Mail: #E-Mail-Adresse

Kontakt aufnehmen: #Kontakt

Datenbearbeitung: #Datenbearbeitung




[themepressdefault:Kontaktformular]

Informations qui pourraient aussi vous intéresser: